Evgeny Izotov – Klavier Veranstalter

Evgeny Izotov – Klavier


| Kleiner Konzertsaal/Small Concert Hall

€ 3,10 bis € 20,–; erm. € 18,– (Schüler & Studierende)

This is a past event.

Unfortunately, detailed information about this event taking place at the Gasteig is only available in German. We apologise for the inconvenience. For any questions you have about events, please do get in touch with us at .


Buy ticket


and other ticket offices.


Music – Classical Music
Save the date

Der Förderverein Münchener Musikseminar e. V. präsentiert zu seinem 40-jährigen Jubiläum Evgeny Izotov. Bereits als Kammermusiker durch seine enge Zusammenarbeit mit Valery Sokolov in Europa und Deutschland bekannt, präsentiert der Künstler dieses Mal als Solist Werke von Frédéric Chopin und Sergej Rachmaninoff. 

Hineingeboren 1979 in eine Musikerfamilie, gewann Evgeny Izotov seinen ersten Musikpreis im Alter von 15 Jahren und gewann daraufhin viele weitere Preise, u. a. den 1. Preis und Spezialpreis des Internationalen Wettbewerbs für Musikkunstschulen in Takasaki (Japan), den 1. Preis des Internationalen Klavierakademie-Wettbewerbs der Stiftung Theo Lieven in Como (Italien), den 2. Preis beim Internationalen George-Enescu-Wettbewerb in Bukarest (Rumänien) sowie Preise in Cernancelhe (Portugal) und Le Mée-sur-Seine (Frankreich).

Der Pianist wurde am St. Petersburger Konservatorium ausgebildet und besuchte die Meisterklasse an der Ecole Normale de Musique in Paris, wo er das Hohe Konzertdiplom erhielt (»Diplôme Superiéur de Concertiste«). Seine Lehrer waren Nina Seregina, Elena Semishina und Marian Rybicki. Er besuchte Meisterkurse bei Dmitry Bashkirov, William Nabore, K. H. Kämmerling und Lazar Berman. Seit seinen Studentenjahren tourt der Pianist in Russland, Europa, Japan, Südkorea und Brasilien. Evgeny Izotov nahm an zahlreichen Musikfestivals teil, darunter am Festival Luzern, Harrogate in England oder Busoni in Bozen u. a. Er trat auf mit den Orchestern des Hermitage Theaters und der Akademischen Kapelle in St. Petersburg, dem Akademischen Symphonieorchester der St. Petersburger Philharmonie, dem Petrozavodsk Philharmonie-Orchester, dem Orchester des Festivals in Curitiba (Brasilien), der Philharmonie von Busan (Südkorea) und spielte unter Dirigenten wie Jean-Claude Casadesus, Hubert Soudant oder Moshe Atzmon u. a. Seit vielen Jahren arbeitet Evgeny Izotov mit der Chopin-Gesellschaft in St. Petersburg zusammen. Er wurde außerdem wiederholt zum Chopin-Festival »Tage der polnischen Kultur in Karelia« eingeladen.

Eine große Rolle in seinem musikalischen Leben spielt die Kammermusik. Als Teil des Piter’s Trio mit Vladislav Pesin (Violine) und Taras Trepel (Violoncello) gewann Evgeny zahlreiche Preise bei internationalen Musikwettbewerben. Er arbeitet außerdem erfolgreich mit Musikern wie Sergey Dogadin (Violine), Andrey Baranov (Violine) oder Leonid Gorokhov (Violoncello) u. a. zusammen. Zurzeit tritt Evgeny Izotov regelmäßig im Duo mit Valery Sokolov (Violine) auf.

Seit 2004 unterrichtet der Pianist zudem Kammermusik am St. Petersburger Konservatorium und seit 2008 ist er Gastprofessor für Klavier an der Universität Silla in Busan, Südkorea.

Mit Unterstützung des KR (Münchener Musikseminar e. V.)


  • Composer: Frédéric ChopinOpuses: Andante spianato et grande polonaise brillante, Nocturne c-Moll op. 48. Nr. 1, Nocturne Des-Dur op. 27 Nr. 2, 3 Mazurkas op. 59, Ballade Nr. 4 f-Moll
  • Composer: Sergei Rachmaninoff Opus: 6 Moments Musicaux op. 16




You might also be interested in: