Letzte 3 Klaviersonaten von Beethoven The organiser

Letzte 3 Klaviersonaten von Beethoven


| Kleiner Konzertsaal/Small Concert Hall

€ 22,–; erm. € 11,–

This is a past event.

Unfortunately detailed information about this event is only available in German. We apologise for the inconvenience. For any questions you have, please do get in touch with us at .


Buy ticket


and other ticket offices.


Music – Classical Music
Save the date

Akane Tanaka wurde in Tochigi, Japan geboren. Die Pianistin belegte schon als Grundschülerin 1978 beim 32. nationalen Jugend-Musikwettbewerb in Japan den zweiten Platz. Darauf folgend zählte sie beim selben Wettbewerb in der Kategorie der Oberschüler zu den Preisträgern. Bereits mit 12 Jahren erhielt sie als bisher jüngste Musikerin den Preis des Tateshina Music Festivals.

Während ihres Studiums an der Tokyo University of Arts (Tokyo Geidai) wurde Akane Tanaka mit dem Ataka-Preis ausgezeichnet und trat mit dem Tokyo Geidai Philharmonia Orchester auf. 1987 erhielt sie den zweiten Preis sowie den Maeda-Preis beim japanischen Mozart-Wettbewerb in der Gruppe Soloklavier. Nach ihrem Abschluss an der Tokyo University of Arts setzte sie ihre Ausbildung als Masterstudium an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Gerhard Oppitz fort, wo sie ebenfalls mit dem dortigen Orchester konzertierte. Anschließend erhielt sie musikalischen Unterricht an der Universität Mozarteum in Salzburg bei Prof. Hans Leygraf.

Mit der Unterstützung des Amtes für Kunst und Kultur in Japan gab sie 1993 ein Solokonzert in der Tokyo Bunka Kaikan, einer bedeutenden Konzerthalle in Tokio. Dieser erfolgreiche Auftritt zog zahlreiche Engagements und Konzerte sowohl in Japan als auch in Deutschland nach sich. So führte sie unter anderem 2006 Werke von Sadao Bekku im japanischen Kulturzentrum in Köln auf.

Im März 2008 kehrte sie nach 19-jährigem Aufenthalt in Deutschland nach Japan zurück. Ihre erfolgreiche Konzertreihe »aus der Stadt Bonn« begann sie im Mai 2009 bei Kawai in Omotesando in Tokio. Diese Serie wird von der Kawai Music Association veranstaltet. Parallel dazu gab die Künstlerin weiterhin mit großem Erfolg Konzerte in Deutschland und Zusammenarbeit mit dem namhaften Tonmeister Heinz Wildhagen die Aufnahme ihrer Debüt-CD.

Zusätzlich zu ihrem künstlerischen Schaffen ist Akane Tanaka seit April 2009 als Lehrkraft für Musik an der Hakuoh University Ashikaga Senior High School und seit April 2011 als Dozent an der Ueno-Gakuen Musikhochschule tätig.

Bis heute genoss Unterricht bei Kazuhiko Nakajima, Haruko Kasama, Ryoko Fukazawa, Hiroshi Tamura, Gerhard Oppitz und Hans Leygraf.

(Akane Tanaka, JP-Tochigi-ken)


  • Composer: Ludwig van BeethovenOpuses: Piano Sonata No 30 in E major, Op 109, Piano Sonata No 31 in A-flat major, Op 110, Piano Sonata No 32 in C minor, Op 111




You might also be interested in: