Münchner Symphoniker Annika Treutler The organiser

Münchner Symphoniker


| Philharmonie/Philharmonic Hall

€ 34,80 bis € 69,30

This is a past event.

Unfortunately, detailed information about this event taking place at the Gasteig is only available in German. We apologise for the inconvenience. For any questions you have about events, please do get in touch with us at .


Olga Scheps erwartet im Juni ihr erstes Kind und kann daher auf Anraten ihrer Ärzte das geplante Konzert nicht spielen. Annika Treutler wird den Solopart in Beethovens viertem Klavierkonzert übernehmen.

Buy ticket


and other ticket offices.

Informationen für RollstuhlfahrerInformation for wheelchair users:
MünchenMusik
Phone: +49 (0)89.93 60 93
www.muenchenmusik.de

Advanced ticket sales at München Ticket (Phone: +49 (0)89.54 81 81 81)


Music – Classical Music
Save the date

Die Liebe zum Klavier war bei Annika Treutler immer präsent – auch wenn die junge Pianistin kurzzeitig zu Geige und Bratsche gegriffen hatte, um bei Jugendorchester-Projekten einmal in der Klangwelle einer großen Symphonie mit schwimmen zu können. Als eine der talentiertesten Nachwuchspianistinnen des Landes kann sie sich diesen Traum seit einigen Jahren als Solistin mit renommierten Orchestern wie dem Orchestre Symphonique de Montréal, dem Gürzenich Orchester Köln und dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin erfüllen. Einmal mehr dann im Mai mit den Münchner Symphonikern, wenn Annika Treutler den Solopart in Beethovens viertem Klavierkonzert übernimmt – ein Werk voller Lyrik und Schönheit, das voll und ganz den symphonischen Geist des Komponisten atmet. Im Anschluss reist das Orchester in die »Neue Welt« von Dvořáks 9. Symphonie, entstanden während eines dreijährigen Amerika-Aufenthalts des tschechischen Komponisten.

Münchner Symphoniker
Annika Treutler, Klavier
Leitung: Charles Olivieri-Munroe, Leitung

(MünchenMusik GmbH & Co. KG)


  • Composer: Ludwig van BeethovenOpus: Piano Concerto No 4 G major, Op 58
  • Composer: Antonín Dvořák Opus: Symphony No 9 in E minor, Op 95 »Z Nového sveta« (»From the New World«)