Philharmonia Orchestra London Hilary Hahn Michael Patrick O'Leary

Philharmonia Orchestra London


| Philharmonie/Philharmonic Hall

€ 57,80 bis € 138,30

This is a past event.

Unfortunately, detailed information about this event taking place at the Gasteig is only available in German. We apologise for the inconvenience. For any questions you have about events, please do get in touch with us at .


Buy ticket


and other ticket offices.

Informationen für RollstuhlfahrerInformation for wheelchair users:
MünchenMusik
Phone: +49 (0)89.93 60 93
www.muenchenmusik.de

Advanced ticket sales at München Ticket (Phone: +49 (0)89.54 81 81 81)


Music – Classical Music
Save the date

Sie steht für Intensität und unbedingte künstlerische Wahrhaftigkeit: Mit profunder Technik und einem Ton voll Körper und Seele fasziniert Hilary Hahn die Menschen. Die will die amerikanische Geigerin unter anderem mit einem ihrer Lieblingsstücke begeistern: Sergej Prokofjews Violinkonzert, 1917 während des Ersten Weltkriegs fertiggestellt und dabei spielerisch aus der Empfindungswelt der Romantik schöpfend. »Es macht wahnsinnig Spaß, dieses Konzert zu spielen«, verrät die dreifache Grammy-Preisträgerin, »weil die Stimmung ständig wechselt. Ätherische Schönheit steht unvermittelt neben wilden oder frechen Momenten. Man fühlt sich wie im Biathlon: Du rennst wie verrückt, und einen Augenblick später liegst Du am Boden und versuchst, den Atem zu kontrollieren.« Radikal ausdrucksstark eben. Genau so könnte auch die Spielanweisung für Beethovens dramatische »Coriolan«-Ouvertüre und Rachmaninows schwärmerische 2. Symphonie lauten – zwei bedeutende Werke, die ebenfalls auf dem Programm des Gastspiels des Philharmonia Orchestra London unter der Leitung des weltweit gefeierten Dirigenten Paavo Järvi stehen.

Philharmonia Orchestra London
Hilary Hahn, Violine
Leitung: Paavo Järvi

(MünchenMusik GmbH & Co. KG)


  • Composer: Ludwig van BeethovenOpus: Ouvertüre zu »Coriolan« c-Moll op. 62
  • Composer: Sergei ProkofievOpus: Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 D-Dur op. 19
  • Composer: Sergei Rachmaninoff Opus: Symphonie Nr. 2 e-Moll op. 27