Rumänien: Temeswar, Siebenbürgen und Moldauklöster


| EG, Raum 0117

€ 8,–

This is a past event.

Unfortunately detailed information about this event is only available in German. We apologise for the inconvenience. For any questions you have, please do get in touch with us at communications@gasteig.de.


Diese Veranstaltung muss leider entfallen.

Homepage Organiser



Literature & Knowledge – Lecture
Save the date

Bildpräsentation von Ovid Jacota

Das heutige Rumänien war einst Teil des Römischen Reichs. Der amtierende Präsident gehört der deutschrumänischen Volksgruppe an, deren kulturelles Erbe wir in Siebenbürgen in Städten wie Hermannstadt (Sibius) und Schäßburg (Sighisoara) erleben. Von der österreichischen Zeit ist im Banat die Stadt Timisoara geprägt. Weltberühmt sind auch die Moldauklöster in der Bukowina. Die Wildnis der Karpaten ergänzt gemeinsam mit den unendlich wirkenden Weizenfeldern der Walachei eine Natur, die einzigartig in Europa ist.

Der Vortrag kann auch zur Vorbereitung der gleichnamigen Studienreise (11. bis 19.6.2021, M185710) besucht werden. Das detaillierte Reiseprogramm mit den Anmeldeunterlagen des Reiseveranstalters erhalten Sie im Fachgebiet, Telefon (089) 48006-6724/6726, E-Mail: studienreisen@mvhs.de.

(MVHS) M183400






You might also be interested in: