Wertpapierbörse unter dem Hakenkreuz – Wirtschaft im Nationalsozialismus (Teil 2)


| EG, Room 0115 | Gasteig

Eintritt frei

This is a past event.

Unfortunately detailed information about this event is only available in German. We apologise for the inconvenience. For any questions you have, please do get in touch with us at communications@gasteig.de.


Homepage Organiser



Literature & Knowledge – Lecture
Save the date

Vortrag von Dr. Patrik Hof

Eine wichtige Stütze in Hitlers Finanzpolitik waren die Wertpapierbörsen, die ab 1933 von NSDAP-Mitgliedern dominiert wurden. Am Beispiel der Wertpapierbörse wird das Hauptziel der NS-Wirtschaftspolitik deutlich: die beschleunigte Aufrüstung und die Hinführung der deutschen Wirtschaft zur Autarkie.

(MVHS) O110744